Fortbildung: Noch zu jung - schon zu alt? Oboe lernen von 5-55+

Fachtag der VBSM-Fachberaterin für Oboe: Antje Lotz
Fortbildung-Nr.:
FT-OB
1-tägige Fortbildung:
18.03.2017 10:00 - 18:00 Uhr

Details:

Frühinstrumentaler Einstieg ins Oboespiel (Kinderinstrumente/-literatur) und Späteinstieg: noch immer ist in vielen Köpfen der Satz: Oboe spielen kann man frühestens ab 12 Jahren, im Alter gar nicht mehr, es ist viel zu schwer, zu viel Druck im Kopf, man wird verrückt davon. Wen wundert es also, dass die Schülerzahlen stetig abnehmen, obwohl die Oboe durch Solisten wie Albrecht Mayer wieder mehr Präsenz erlangt hat. Dieser Fachtag soll Kollegen überzeugen, dass ein früher Beginn auf der Oboe durchaus sinnvoll und nicht gesundheitsgefährdend ist. Ein Konzert mit jungen und alten Schülern und eine Hospitation mit der Bläserbande ist geplant.

Programm:
• Frühinstrumentaler Einstieg am Beispiel der Bläserbande
• Vorstellung der Kinderinstrumente
• Vorstellung geeigneter Literatur und neuer Werke, die speziell für Holzbläser verschiedenen Alters und Leistungsstandes geschrieben wurden.

Informationen:
Detaillierte Infos bekommen Sie nach Anmeldeschluss von Ihrer Fachberaterin

Kursbeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldeschluss: 10.03.2017
Ausschreibung Fachtag Oboe Download