| Musikschule der Hofer Symphoniker gGmbH

Jugend musiziert - WESPE Sonderpreis

DSC 0334 Website

Die Akkordeonschülerin Elisabeth Müller aus Hof gewinnt in Münster den Sonderpreis des Deutschen Musikverlegerverbandes in der Kategorie beste Interpretation eines für Jugend musiziert komponierten Werkes
Hofer Symphoniker

Elisabeth Müller aus der Akkordeonklasse Harald Oeler der Musikschule der Hofer Symphoniker wurde in Münster beim WESPE-Wettbewerb mit einem dotierten Sonderpreis des Deutschen Musikverlegerverbandes ausgezeichnet. Sie spielte das Stück „Sterne“ von Filip Roch Januchowski in der Kategorie „beste Interpretation eines für Jugend musiziert komponierten Werkes“.

Mit WESPE setzt "Jugend musiziert" neue Initiativen und Schwerpunkte. Mehr als im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" geht es darum, das instrumentale Können in den Dienst der Musik zu stellen und sich noch nicht aufgeführten, weniger bekannten oder besonders schwierig zu interpretierenden Werken zu widmen.

"Jugend musiziert" will die besten jungen Interpreten zur Auseinandersetzung mit Unbekanntem und zum Wagnis des Neuen ermuntern. Produktive Neugierde und Kreativität sollen gefördert werden. Dabei spielt neben dem Wettbewerbs- auch der Begegnungscharakter eine wichtige Rolle: Hier treffen sich unter dem gemeinsamen Nenner eines bestimmten Sonderpreises unterschiedliche Besetzungen und alle Altersgruppen.