Fortbildung: Musikalische Arbeit mit Flüchtlingen - abgesagt

Ideen für gemeinschaftsbildende Musikangebote für Kinder und Erwachsene
Fortbildung-Nr.:
16-31
1-tägige Fortbildung:
29.04.2017 10:00 - 17:00 Uhr

Details:

Die aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen in Deutschland werden sich nicht zuletzt auch auf die Arbeit von Musikpädagogen auswirken. Die Wahrnehmung der derzeit zu uns flüchtenden Menschen, aber auch der Menschen mit Migrationshintergrund, die schon länger in Deutschland leben, ein grundlegendes Wissen über die Besonderheiten ihrer Kulturen und ihrer konkreten Situation ist die Voraussetzung, um pädagogisch nachhaltige Angebote an den Musikschulen anzubieten. Der Lernraum Musikschule wird für die Schüler eben nur dann zu einem gerne angenommenen Lebensraum, zu einem Stück Heimat, wenn neben individuellen Lernerfolgen bereichernde Erfahrungen gemeinsamen Lebens gemacht werden. Dies stellt unsere Berufsgruppe vor neue Herausforderungen und bietet zugleich viele Chancen, diese Menschen auf ihrem Weg der Integration zu unterstützen und zu begleiten. Wenn wir sie in ihrer Individualität als ganz normale Mitglieder unser vielfältigen Musikschulfamilie ansehen, kann auch ein voneinander Lernen gelingen - als Bereicherung für alle Beteiligten.

Inhalte:
• musikalische Angebote für Menschen mit Migrationshintergrund
• Kulturelle Besonderheiten der Zielgruppe
• Organisation und Finanzierung
• Ideen für gemeinschaftsbildende Angebote
• Musikpraxis mit Grundschulkindern
• Erfahrungsaustausch
• Vorstellung der VBSM-Broschüre zur Flüchtlingsarbeit

Seminarziel:
Im Seminar werden verschiedene musikalische Projekte vorgestellt und die damit verbundenen Besonderheiten reflektiert und diskutiert.
Die Teilnehmer erhalten praktische Impulse, die direkt in das eigene Berufsfeld übertragen werden können.

Zielgruppe:
Schulleiter, die Projekte mit Flüchtlingen planen. Musikschullehrkräfte und Musiklehrkräfte, die mit Flüchtlingen und mit kulturübergreifenden und anderen heterogenen Gruppen arbeiten möchten.

Dozenten:
• Michael Forster, Ahorntal
• Gottfried Gienger, Plochingen
• Brigitte Riskowski, Weilheim

Kursbeitrag:
55,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
75,00 € für Gastteilnehmer

Der Kurs musste aufgrund fehlender Anmeldungen leider abgesagt werden.

 

Anmeldeschluss: 07.04.2017
16-31_Ausschreibung Download