Fortbildung: Elementar und praxisnah - Improvisation und Kinderliedbegleitung am Klavier

Als Musikschullehrkraft für EMP oder Rhythmik wollen Sie im Unterricht die Möglichkeiten des Klaviers nutzen, auch wenn Ihr Hauptfachinstrument ein ganz anderes ist. Als Klavierlehrer*in wollen Sie im Anfangsunterricht mehr Improvisation einfließen lassen. Nun stellt sich die Frage, wie könnte man Kinderlieder und einfache
Melodien variationsreich spontan begleiten?
Fortbildung-Nr.:
22-15
1-tägige Fortbildung:
11.03.2023 10:00 - 17:00 Uhr

Inhalte:

• Welche Harmonien nutze ich bei der Liedbegleitung und welche Akkorderweiterungen passen noch? • Wie kann ich vom Klavier aus zu Bewegung inspirieren oder diese mit Klängen einfangen? • Welche Stimmungen kann ich durch freie Improvisation am Klavier entstehen lassen? • Wie können Bilderbücher zu Klanggeschichten werden? • Wie könnte elementares Instrumentarium ergänzend eingesetzt werden? All diesen Fragen werden wir im Kurs nachgehen und je nach Interessenschwerpunkt gewichten.

 

Seminarziel:

Spielerisches Entdecken, praxisnahes Erproben und Freude an neuen Inspirationen – das ist das Motto des Tages!

 

Zielgruppe:

Der Kurs wendet sich sowohl an Lehrkräfte der EMP und Rhythmik (auch mit wenig Klaviererfahrung) als auch an Klavierlehrer*innen, die Anfangsunterricht erteilen,

 

Dozent*in:

Renate Kühnel
Professorin für Musik- und Bewegungspädagogik an der Hochschule Regensburg (OTH). Leiterin des BA-Studiengangs Musik- und bewe_x0002_gungsorientierte Soziale Arbeit. Arbeitsschwerpunkte: Musik und Bewegung/Rhythmik in der frühkindlichen Bildung sowie mit Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung, Instrumentalimprovisation, Intermedialität in der Kunst. Schulmusikexamen, Diplomabschlüsse in Rhythmik und Klavier

 

 

Max. Teilnehmer*innen:

15

 

Kursbeitrag:

60,00 € für Mitarbeiter an VBSM-Mitgliedsschulen
80,00 € für Gastteilnehmer
Anmeldeschluss: 17.02.2023
Online-Anmeldung »